UA-109411337-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Aktuelles

Im Januar gab es einen Zusammenschluss zweier befreundeter Dojos:

 

Das Schugendo Dojo Würzburg hat mit unserem Dojo fusioniert und wir trainieren jetzt gemeinsam in unserem Dojo.

"Kuroi Kasasagi Dojo" 

 

     

 

 

 

 

 

Wir trainieren als Kampfkunst-Sektion Ninjutsu im Traditionsverein "Freie Turnerschaft

Würzburg", den es seit 1899 in Würzburg gibt.

 

Unsere Sektion Ninjutsu gibt es seit September 2017. Mit dem regulären Training haben wir hier in

Würzburg im November 2017 begonnen.

Allerdings trainieren unsere beiden Trainer bereits seit Anfang der 90er Jahre in ihrem Heimatdojo,

welches auch die Autorisierung für dieses Dojo erteilte.

 

 Der Name:

"Kuroi Kasasagi Dojo", wie unser Dojo auf traditionelle japanische Weise heißt, hat dreierlei Bedeutung für unsere Trainer und das Training.


Zum Einen kommen unsere beiden Trainer aus der gleichen Gegend, die an der Kuroi Kasasagi liegt.


Weiterhin ist die "Kasasagi" in Japan ein Glücksbote, welcher ein freudiges Ereignis oder einen

Besuch ankündigt. So soll sie uns auch beim Training Glück bringen, dass uns während des Trainings

nichts passiert und wir glücklich sind.


Und zum Schluss hat die "Kasasagi" in ihrer Mythologie verschiedene Erscheinungen, für die einen ist sie

Götterbotin, für andere ist sie die Todesgöttin Hel, was sich auch in ihrer Färbung "schwarz und weiß"

wiederspiegelt. Genauso wie im Yin-und-Yang Zeichen. Und so gibt es auch bei uns im Training Techniken zur Gesunderhaltung, aber auch Techniken, die ein Leben zerstören könnten, wenn man sie bis zum Ende anwenden würde.

 

Trainingshalle:

Wir trainieren in der Sporthalle der Freien Turnerschaft Würzburg, in der Mergentheimer Str. 13c.

(direkt an der Straßenbahnhaltestelle Judenbühlweg - Linie 3 oder 5).